Mordhorst Products

Klappen

Ringdrosselklappen Typ GD-6:

Die Ringdrosselklappe vom Typ GD-6 ist eine Klappe, die zwischen Flanschen eingeklemmt wird. Aufgrund der Vielfalt der zur Verfügung stehenden Materialien kann diese Klappe in fast allen Medien und Industriezweigen eingesetzt werden. Sie erfüllt aber nicht nur eine Regel- oder Drosselfunktion: In der dichtesten Variante bedienen wir hier eine Lekage von lediglich 0,02% vom Kv 90°. Durch diese „Absperrfunktion“ kann in vielen Anwendungsgebieten und gerade im Niederdruckbereich bei hohen Temperaturen auf den Einsatz von weitaus teureren doppel- oder 3-fachexzentrischen Absperrklappen verzichtet werden.

Einklemmausführung // DN 15 bis DN 3000 // PN-6; PN-10; PN-16; ANSI 150 lbs. // -40°C bis +1000°C // Lekage: 2% bis 0,02% vom Kv 90° // Guss, Stahl, Edelstahl, Aluminium

Lufttechnikklappen Typ LDK:

Der Typ LDK wird häufig in der Umwelttechnik, der Rauchgasreinigung / Entschwefelung und der Papier- und Textilindustrie eingesetzt. Aufgrund der Vielfalt der zur Verfügung stehenden Materialien kann diese Klappe aber in fast allen Medien und Industriezweigen eingesetzt werden. Unsere Klappe LDK zeichnet sich besonders durch ihre kompakte und leichte Bauform aus ohne dabei den Anspruch an eine solide Industriearmatur mit langer Lebensdauer zu verlieren.

Einklemm-/ Flanschausführung // DN 15 bis DN 3000 // DIN 24154 T2R2/R4 // -40°C bis +1000°C // Lekage: 2% bis 0,02% vom Kv 90° // Guss, Stahl, 16Mo3, HII, Edelstahl

Rechteckklappen Typ FRR:

Die Rechteckregelklappe Typ FRR ist eine Flanscharmatur in Anlehnung an die DIN 24193 T3. Da wir sie selber herstellen, können natürlich auch alle anderen Flanschbilder realisiert werden. Unsere Klappe FRR findet ihren Einsatz in den unterschiedlichsten Industriezweigen und Anwendungen. Ob Offshore in Turbinenabgasen, in der Energietechnik, der Stahlerzeugung, als Bypassklappe oder mit Sperrluft beaufschlagt: Die Rechteckklappe überzeugt immer. Je nach Aufgabe können wir diese Klappe ein-, oder mehrflügelig - gleich,- oder gegenläufig auslegen. Auch anwendungsspezifische Besonderheiten wie z.B. eine Betätigung über Fallgewicht, sind immer möglich.

Flanschausführung, ein- oder mehrflügelig // DN 3000 x DN 3000 (jede Zwischenabmessung ist möglich) // In Anlehnung an DIN 24193 T3 // -40°C bis +1000°C // Lekage: 2% bis 0,02% vom Kv 90° // Stahl, 16Mo3, HII, Edelstahl

Flanschklappen Typ FLD:

Die Flanschdrosselklappe Typ FLD-16 ist eine Armatur mit den Flanschen PN-6, PN-10, PN-16, oder ANSI 150 lbs. Die FLD-16 wird häufig im Apparate- und Kesselbau, sowie in der Energiewirtschaft oder in Kokereien und Schmelzöfen eingesetzt. Die FLD-16 ist eine besonders robuste Industriearmatur, die auch im schwierigen und widrigen Umfeld verlässlich arbeitet.

Flanschausführung // DN 32 bis DN 3000 // PN-6; PN-10; PN-16; ANSI 150 lbs. // -40°C bis +1000°C // Lekage: 2% bis 0,02% vom Kv 90° // Guss, Stahl, Edelstahl

Einschweißklappen Typ EDR:

Die Drosselklappen vom Typ EDR sind Armaturen zum Einschweißen in die bestehende Rohrleitung. Die Standardausführung findet besonderen Einsatz in Glasfabriken, Silos, Ziegeleien und der Zementindustrie. In Sonderausführungen wird diese Klappe aber auch den Anforderungen z.B. in der Chemie-, oder Lebensmittelindustrie gerecht. Die EDR stellt einen besonders preiswerten Einstieg in unserem Portfolio dar - mit ihr können auch auf langen Wegstrecken flüssige, körnige und auch dampfförmige Medien hervorragend ihrem Fertigungsprozess entsprechend eingeregelt werden. Die Rohrdurchmesser werden von uns gemäß ISO-Empfehlung ausgeführt. Auf Wunsch sind die Klappen auch mit Flachflanschen oder mit zölligen Gewindeenden lieferbar.

Einschweißausführung // DN 21 bis DN 558 (größere Nennweiten möglich) // Rohrabmessung gemäßg ISO Empfehlung // -40°C bis +1000°C // Lekage: 2% bis 0,02% vom Kv 90° // Stahl, Edelstahl, 16Mo3, HII

Anfrage